Dienstag, 26. Juni 2012

Ruanda, body blues, Pussy Riot Girls

Diskutieren, schmunzeln, nachdenken

Ruanda, das Weltwirtschaftswunder 
Afrika, der "unbekannte Kontinent", wie wenig wir davon wissen! Gestern lief im Deutschland Kulturradio ein erstaunlicher Beitrag über Ruanda. Die Korruption wurde eingedämmt,  Hutus und Tutsis leben gemeinsam in Frieden und Plastiktüten sind verboten.  "Eine Kuh für jede Familie"- Maßnahme beendet die Armut von Vielen. Lesenwert mit weiterführenden Links.

science, it's a girl thing. 
Video-Initiative der Europäischen Kommission um mehr Frauen für die Wissenschaft zu begeistern. Heiligt der Zweck alle Mittel? Pink themes und merkwürdige Klischees überschwemmen das Video. Schade eigentlich. Es geht auch besser girls teaching IT- science its a girl thing. Dazu sagt die Mädchenmannschaft wissenschaftler-sind-auch-nur-menschen-und-manchmal-weiblich

Beat the body blues 
In der Huffington Post rückt Familientherapeutin Andrea Waechter das eigene Körperbild gerade und gibt hilfreiche Tipps gegen den "body blues".

Pussy Riot bleiben in Untersuchungshaft 
Seit über 100 Tagen sitzen drei Mitglieder der russischen Protestband, die in einer Moskauer Kirche gegen Putin demonstriert haben, in Untersuchungshaft. Sie sagen " Dieses Gericht ist eine Farce". Nadeschda Tolokonnikowa (22) ist Mutter einer vierjährigen Tochter, Maria Aljochina (24) hat einen fünfjährigen Sohn. Zu den Kindern  besteht nur Briefkontakt.

Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch und viele Andere haben sich diese Woche über die sexistische Werbung der Lufthansa im Netz beschwert. Darauf hin wurde die Werbekampagne eingestellt. Eine von leider nur wenigen Erfolgsbotschaften im Kampf gegen Rollenklischees und Sexismus in der Werbung.  Sich Einmischen hilft!

Aufreger ohne Happy End. Sexistische Werbung vom Musikverlag Thomann wird von Stefanowitsch und raummaschine angeprangert.


Und zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln, passend zu meinem nächsten Post "Keine Prinzessin".
Quelle: http://www.facebook.com/NoHopeForTheHumanRace

 





Kommentare:

  1. Diskutieren, schmunzeln, nachdenken

    das mache ich wohl, nachdem ich diese zeilen gelesen habe. :o)
    informativ, mit wort und witz versteht es die autorin ihre leserschaft immer wieder zum nachdenken, verzücken und ... ja schmunzeln zu bringen. vielen dank meine liebe, ich freue mich auf weitere zeilen.

    AntwortenLöschen